SeMiGo Jahresversammlung 2013

Donnerwetter!!! Das hat man in unserem Clubhaus schon lange nicht mehr gesehen:
64( in Worten vierundsechzig) Mitglieder unserer Gruppe erschienen zur
Jahresversammlung und wie: glänzend polierte Schuhe, frisch gebügelte Hosen,
strahlend weiße Hemden- natürlich mit Logo- darauf die Clubkrawatte im
Windsorknoten gebunden, darüber der dunkelblaue Blazer ebenfalls mit Logo. Eine Steigerung kaum möglich - doch, vielleicht das Sakko mit einem Einstecktüchlein im „Gilettäschle“- das ist die Tasche links oben am Sakko – verziert. Also ein hervorragender Auftritt begutachtet und als „äußerst geschmackvoll“ von unseren beiden Damen Frau Bortfeld und Frau Socolov bewertet.

14:00 Uhr Begrüßung durch den Captain Hans–Helmut Schaper. Zuerst eine
„Dankeshymne“ an die „Außenstehenden“ wie der Captain meinte: Frau Müller für den guten Service im Restaurant, Frau Socolov und Frau Bortfeld für die stete Unterstützung bei unseren Turnieren. Urteil aus dem Sekretariat über uns: „ wir sind pflegeleicht“ !!! Ein größeres Lob für Männer 65 plus kaum möglich, da sie eher zum „Altersstarrsinn und zur mimosenhaften Empfindlichkeit“ neigen. Aber an so einem Tag herrscht bekanntlich nur „Friede, Freude, Eierkuchen“!!. Ein „dickes“ Dankeschön an unseren Freund Sandro Ingram, der uns immer tatkräftig unterstützt.

Einen besonders herzlichen Glückwunsch nachträglich zum 82. Geburtstag an Robert Helmrich und ein fröhliches Willkommen für unsere beiden Golffreunde Conny Broermann und Karl – Heinz Wegmeyer, die wir nach schwerer Krankheit wieder bei uns begrüßen können.

Es folgten noch einige Ehrungen für die Jahresbesten:
Eclectic–Sieger Heinrich Knoop (brutto) und Ernst Lingelbach (netto) über 18
Löcher, über 12 Löcher heißen die Sieger Heinrich Bähre (brutto) und Hans–Walter Rutz (netto).

Bei den vorgabewirksamen Turnieren haben gewonnen im Brutto Heinrich Knoop und im Netto Klaus Knüpling über 18 Löcher und über 9 Löcher heißen die Glücklichen Heinrich Bähre im Brutto und Wolfgang Köplin im Netto.
Das ganz „edle Wettspiel“, das Jahreslochwettspiel hat Ehler Kanning erobert im Endspiel gegen Wolfram Sparkuhle. Allen Siegern und Platzierten herzliche
Glückwünsche.

„last but not least“ unser aller Dank gilt der Crew um den Captain mit Dieter Dräger, Dieter Krink und Werner Kradepohl für ihr Engagement für die Gruppe. Gerhard Dressen fand die richtigen Worte und überreichte je ein Trikot und einen Pullunder mit Logo und Namenszug.

Kurz vor 15:00 Uhr wurde das Buffet „freigegeben“. Es gab Entenschenkel mit
diversen Beilagen, jetzt nur noch leises Gemurmel, deutlich übertönt vom Klappern der Bestecke, mit großem Appetit ließen wir es uns schmecken. Nur langsam klang der Tag aus – Sturm Xaver konnte uns nicht schrecken, zumal er erst für die späte Nacht angekündigt war.

Freuen wir uns auf unser Winter – Eclectic und auf die Saison 2014.
Helmut Bamberg

Kontakt

Golf-Club Burgwedel   

Wettmarer Straße 13  •  30938 Burgwedel

Tel: 05139 / 97 39 69-0
Fax: 05139 / 97 39 69-9

Bei Freunden Golfen

Anfahrt

Von Hannover kommend

Von Hannover kommend, fahren Sie auf der A 37 (wird später die B 3) in Richtung Celle bis zur Abfahrt Schillerslage. Hier fahren Sie raus und halten sich 2 mal rechts Richtung Engensen/Wettmar. In Engensen bis zur Ortsmitte immer geradeaus, über die Ortskernkreuzung in Richtung Wettmar. Am Ortsende geht es links ab zum Golfplatz.

Von der A7 kommend

Von der A7 kommend, fahren Sie an der Ausfahrt Großburgwedel ab, durchfahren Großburgwedel bis Sie an eine Ampel mit rechts-links Abzweigung kommen. Dort fahren Sie links ab und halten sich Richtung Thönse. Nach 150 m 2 x rechts Richtung Thönse. Sie durchfahren Thönse. In Engensen an der Ortskernkreuzung fahren Sie links Richtung Wettmar, nach 200 m sehen Sie linker Hand den Golfplatz.