SeDaDoGo Reise mit Schwung im Juli 2015


Zu einer abwechslungs- und erlebnisreichen Dreitagesfahrt nach Wildeshausen, Thülsfelder Talsperre und Vechta –Welpe starteten trotz früher Stunde 17 gut gelaunte spielfreudige Damen.


Durch ein gemeinsames Frühstück bestens gestärkt ging es auf die 9 Loch Anlage in Wildeshausen. Enge Waldschneisen forderten einen geraden, langen Abschlag, andere Bahnen waren sehr hügelig. Wir standen immer über oder unter dem Ball. Ganz zu schweigen von den welligen Grüns, die meisten sehr gut von Bunkern geschützt waren. Ulrike Schmidt spielte auf dem fremden Platz beachtliche 19 Punkte, Christel Müller folgte mit 18 Punkten und Gabi Rutz mit 17 Punkten. Herzlichen Glückwunsch! Alle Damen hatten einen schönen ersten Golftag und wir fuhren fröhlich zu unserem Hotel.


Unsere Ladies-Captain, Karin Schmidt organisierte für den Nachmittag eine Überraschungs-Kutschfahrt. Erste Überraschung: Der Startpunkt, die Ecke mit dem Holzzaun, konnte das Bus-Navi nicht auf Anhieb finden. Die zweite Überraschung: Kaum saßen wir in der Kutsche wurden Sekt und Knabbergebäck ausgepackt. „Rosi“ und „Hugo“, unsere zwei PS, die zusammen bis 2t ziehen können, hatten mit uns fröhlichen Leichtgewichten keine Schwierigkeiten. So ging es mit munterem Geplauder an der Thülsfelder Talsperre entlang. Nach ein paar Meter Fußweg, sollten wir wieder auf unseren Bus treffen. Dritte Überraschung: Der Bus war weit und breit nicht zu sehen und wir standen mitten im Wald. Die gute Frau Meyer (Frau des Kutschers) suchte und fand doch noch unseren Bus. Gott sei Dank! Bei gutem Essen und netten Gesprächen ging ein ausgefüllter Tag zu Ende.


Die 18 Loch des Golfclubs Thülsfelder Talsperre bleiben bestimmt als sehr nass in Erinnerung. Wasser von oben und zum Überspielen. Doch Golfdamen sind hart im Nehmen. Trotz Platzregen hielten alle mehr oder weniger lange durch. Meine persönliche Bewunderung gilt Barbara Koch. und Jutta Wedemeyer, die nach 18 Loch triefend nass aber mit einem lachenden Gesicht ins Clubhaus kamen. Zur Siegerehrung gab es für alle einen Logo Golfball für die Teilnahme an den „Wasserspielen“. Chic zurechtgemacht genossen wir am Abend das 4-Gang Gourmet Menü. Zum Auftakt gab es ein Ständchen für und eine Cocktailrunde vom Geburtstagskind Jutta Holz.


Am dritten Tag wurden Koffer und Golfgepäck wieder in den Bus verstaut und die Fahrt ging zum Golfclub Vechta-Welpe. Einer der anspruchsvollsten und schönsten Golfplätze Norddeutschlands, eingebettet in einen sehr alten Waldbestand. Das beliebte Scramble -Turnier war angesagt. Die sportliche Herausforderung nahmen wir mit viel Freude an. Ein Ball des Flights liegt bestimmt gut zum Weiterspielen. Das Ergebnis von Uschi Hermsdorf, Gabi Rutz und Liesel Westermann-Krieg war das Beste. Schnell noch ein Getränk und ein kleiner Imbiss und die Heimreise musste angetreten werden .Natürlich nicht ohne den wohlverdienten Dank an unsere Super- Organisatorin Karin Schmidt auszusprechen.
Alle mitreisenden SeDaDoGo Damen trugen mit guter Laune und lustigen Beiträgen zum Gelingen der Reise bei.

G.R.

Kontakt

Golf-Club Burgwedel   

Wettmarer Straße 13  •  30938 Burgwedel

Tel: 05139 / 97 39 69-0
Fax: 05139 / 97 39 69-9

Bei Freunden Golfen

Anfahrt

Von Hannover kommend

Von Hannover kommend, fahren Sie auf der A 37 (wird später die B 3) in Richtung Celle bis zur Abfahrt Schillerslage. Hier fahren Sie raus und halten sich 2 mal rechts Richtung Engensen/Wettmar. In Engensen bis zur Ortsmitte immer geradeaus, über die Ortskernkreuzung in Richtung Wettmar. Am Ortsende geht es links ab zum Golfplatz.

Von der A7 kommend

Von der A7 kommend, fahren Sie an der Ausfahrt Großburgwedel ab, durchfahren Großburgwedel bis Sie an eine Ampel mit rechts-links Abzweigung kommen. Dort fahren Sie links ab und halten sich Richtung Thönse. Nach 150 m 2 x rechts Richtung Thönse. Sie durchfahren Thönse. In Engensen an der Ortskernkreuzung fahren Sie links Richtung Wettmar, nach 200 m sehen Sie linker Hand den Golfplatz.