MHH Turnier - Golfer erspielen 1.640,00 € für die Förderstiftung MHH plus

Am 14. Oktober 2012, war der Golfclub Burgwedel e. V. zum Dritten Mal in Folge Gastgeber des MHH Golf-Cups der Medizinischen Hochschule Hannover. Ein auch diesmal wieder in jeglicher Hinsicht perfekt organisierter Golftag.

Der Tag begann mit einer Einladung zu einem sportmedizinischen Kolloquium rund um das Thema ‚Golf trifft Medizin‘ unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Tegtbur vom Institut für Sportmedizin der MHH.
Moderiert von Dr. Albert Klages, Oberarzt am Olympiastützpunkt Niedersachsen, folgten rund 30 interessierte Zuhörer den Ausführungen der Dozenten zum Thema „Golf aus sportmedizinischer Sicht“. Beim Vortrag ‚Biomechanische Überlegungen für einen gesunden Golfschwung‘, setzte Uwe Korallus eine Axt als Schwungobjekt ein, Prof. Dr. Uwe Tegtbur plädierte mit seinem Thema ‚Krafttraining, Ausdauertraining, Ernährung – Was, wann, wie viel braucht der Golfer?‘ für die Qualität und Quantität einer guten Rundenverpflegung und Christoph Korallus fragte ‚Ist Golf ein Sport? – Die Anforderungen einer Golfrunde an den Körper‘. Auch für Nicht-Mediziner war es ein hochinteressanter Vormittag.

Mit einem offenen vorgabenwirksamen Turnier für alle aktiven Golfer und einem Golf-Schnupperkurs für interessierte Angehörige der MHH nahm anschließend der sportliche Teil seinen Platz ein.

Um 11.30 Uhr starteten bei herrlich sonnigem Herbstwetter, von Tee 1 und 10, 30 Golferinnen und Golfer zum 3. MHH-Golf-Cup. Ein kurzer Regenschauer tat der guten Laune keinen Abbruch, auch der CBA- Wert von 0 zeigte, dass rundum gute Bedingungen herrschten.

Bei der abschließenden Siegerehrung dankte Sportwart Marc Möhring den Organisatoren seitens der MHH, Dr. Ralf Glaubitz und – stellvertretend für Friedrich Danne, der sich im Urlaub befindet - Dagmar Pflume und Fabian Eggers für diesen großartigen Golftag und die Ausrichtung im Golfclub Burgwedel.
Auch das Abendbuffet war – wie nicht anders zu erwarten – hervorragend und bildete den geselligen und genussreichen Abschluss des rundum gelungenen Golftags.

Der Spendentopf war am Ende des Abends gut gefüllt. Der Vorstand des GC Burgwedel spendete ebenfalls € 150,00 für die Förderstiftung MHH Plus.

Der Erlös kam diesmal dem „Pädiatrischen Intensivnetzwerk (PIN)“ zugute: Unter der Leitung von Dr. Michael Sasse aus der Pädiatrischen Kardiologie hilft das PIN in ganz Norddeutschland rund um die Uhr mit einer "Mobilen Einsatztruppe". Notfälle in ganz Norddeutschland werden telefonisch oder auch vor Ort mitbetreut und/oder in die MHH geholt. Die Mitglieder des PIN fahren oder fliegen per Hubschrauber direkt zu den kleinen Patienten "auf dem Land" und helfen mit der Erfahrung eines Großklinikums, wo die Expertise der Kollegen vor Ort nicht mehr ausreicht.


Sieger des 3. MHH-Golfturniers

Brutto Pkt.
1. Christoph Korallus, GC Hannover 30

Netto Klasse A (- 20,4)
1. Manuel Bronisch-Holtze, GC Burgwedel 34

Netto Klasse B (- 31,4)
1. Gulshen Seyitniyazova, GC Burgwedel 40

Netto Klasse C (- 54)

1. Dr. Reinhard Dengler, GC Fleesensee 49

Sonderwertungen

Nearest-to-the pin
Angelika Schmidt, GC Gleidingen 10,64 m
Sven Tegtbur, GC Langenhagen 20,00 m

Longest drive
Stephanie Pankow, GC Siek/Ahrensburg
Christoph Korallus, GC Hannover

Hier gelangen Sie zur Bildergalerie

Kontakt

Golf-Club Burgwedel   

Wettmarer Straße 13  •  30938 Burgwedel

Tel: 05139 / 97 39 69-0
Fax: 05139 / 97 39 69-9

Bei Freunden Golfen

Anfahrt

Von Hannover kommend

Von Hannover kommend, fahren Sie auf der A 37 (wird später die B 3) in Richtung Celle bis zur Abfahrt Schillerslage. Hier fahren Sie raus und halten sich 2 mal rechts Richtung Engensen/Wettmar. In Engensen bis zur Ortsmitte immer geradeaus, über die Ortskernkreuzung in Richtung Wettmar. Am Ortsende geht es links ab zum Golfplatz.

Von der A7 kommend

Von der A7 kommend, fahren Sie an der Ausfahrt Großburgwedel ab, durchfahren Großburgwedel bis Sie an eine Ampel mit rechts-links Abzweigung kommen. Dort fahren Sie links ab und halten sich Richtung Thönse. Nach 150 m 2 x rechts Richtung Thönse. Sie durchfahren Thönse. In Engensen an der Ortskernkreuzung fahren Sie links Richtung Wettmar, nach 200 m sehen Sie linker Hand den Golfplatz.