Gents & Friends: Kreuz und Quer über den Golfplatz

Die Gents hatten alle Mitglieder des Golfclubs zu einem Querfeldeinturnier eingeladen, um unseren Golfplatz aus einer anderen Perspektive kennen zu lernen. Die Resonanz war überwältigend und das Turnier mit 60 Teilnehmern (und Warteliste) ausgebucht. In 4er Flights ging es im Spielmodus „Texas Scramble“ kreuz und quer über den Golfplatz. Die Flights wurden nach Hoch-Mittel-Tief zusammengestellt, um für dieses Turnier mit ausschließlicher Bruttowertung ein möglichst ausgeglichenes Starterfeld zu erhalten. Dadurch kamen Golfspieler in einem Flight zusammen, die sich zum Teil nicht kannten. Vor Turnierbeginn entstand beim Treffen mit dem jeweiligen Flightcaptain bereits eine rege Kommunikation.

Nail Gecergün, der Hauptorganisator und Spielleiter des Turniers erklärte in einem Briefing auf der Driving Range den Parcour-Verlauf, der es in sich hatte: So musste z.B. aus Bunkern (ohne Tee) abgeschlagen werden, Bäume und Büsche mussten überwunden werden oder die Zielfahne steckte in einem Bunker. 

Auch Schlägervorgaben (z.B. nur mit dem Putter schlagen auf der Bahn 8 oder ausschließlich Eisen 7 benutzen auf der Bahn 12) oder technische Schlagvorgaben (auf der Bahn 9 nur aus einer stetigen Vorwärtsbewegung – also mit Anlauf- abschlagen) machten die Sache nicht einfacher. Highlights waren die Bahnen mit einer Schubkarre als Ziel, wobei alles außerhalb der Schubkarre „Aus“ war sowie ein Gummiboot auf dem Teich der Bahn 10 als Ziel.

Die gemischt zusammengestellten Flights und die Spielform „Texas Scramble“ führte zu regen Strategiegesprächen innerhalb der Spielgruppen: wer legt vor bzw. spielt einen sicheren Ball? Wer geht aufs Ganze? Es wurde viel gelacht und über dem ganzen Platz lag eine einzigartige fröhliche Stimmung, man sah überall nur strahlende Gesichter.

Eine besondere Überraschung war zudem, dass Siggi das Catering übernommen hatte und am zentralen Verpflegungspunkt, dem Wetterhäuschen an der Bahn 10, für eine herzhafte Verpflegung mit Kartoffelsuppe, Frikadellen, Würstchen und Kartoffelsalat sowie Getränke (mit und ohne Alkohol) sorgte.

Am Ende des Tages hatten die Teilnehmer des Gents & Friends Querfeldeinturniers unvergessliche Eindrücke gesammelt und wussten auch, warum so viele Bälle nicht im Boot sondern im Wasser landeten: Die hierfür bereitgestellten Bälle waren ja Lake Balls.

Der Ausklang des Turniers mit Lounge-Musik nach der Siegerehrung dauerte bis in die frühen Abendstunden. Fast alle Teilnehmer blieben bis zur letzten Minute. Auch ein toller Erfolg für das gesamte Orgateam hinter den Kulissen (Nail, Sandro, oli und Bruno).

Bilder dieses Events sind in der Bildergalerie zu finden:

https://www.golf-burgwedel.de/club/bildergalerie/2019/gentsfriends-querfeld.html


Bruno Kurze

Kontakt

Golf-Club Burgwedel   

Wettmarer Straße 13  •  30938 Burgwedel

Tel: 05139 / 97 39 69-0
Fax: 05139 / 97 39 69-9

Bei Freunden Golfen

 

Anfahrt

Von Hannover kommend

Von Hannover kommend, fahren Sie auf der A 37 (wird später die B 3) in Richtung Celle bis zur Abfahrt Schillerslage. Hier fahren Sie raus und halten sich 2 mal rechts Richtung Engensen/Wettmar. In Engensen bis zur Ortsmitte immer geradeaus, über die Ortskernkreuzung in Richtung Wettmar. Am Ortsende geht es links ab zum Golfplatz.

Von der A7 kommend

Von der A7 kommend, fahren Sie an der Ausfahrt Großburgwedel ab, durchfahren Großburgwedel bis Sie an eine Ampel mit rechts-links Abzweigung kommen. Dort fahren Sie links ab und halten sich Richtung Thönse. Nach 150 m 2 x rechts Richtung Thönse. Sie durchfahren Thönse. In Engensen an der Ortskernkreuzung fahren Sie links Richtung Wettmar, nach 200 m sehen Sie linker Hand den Golfplatz.