Immer aktuell informiert mit dem Newsletter des Golf-Club Burgwedel.
Neues aus der Geschäftsstelle / November IV

Neues zum Platzgang / November IV

Liebe Mitglieder,

wussten Sie, dass Covid-19 gestern seinen ersten Geburtstag feierte? Genau vor einem Jahr, am 17.11.2019, wurde der allererste Covid-19 Fall bei einem Menschen in China festgestellt, am 31. Dezember 2019 wurde schließlich eine merkwürdige Häufung an Lungenentzündungen von offizieller chinesischer Seite an die WHO gemeldet . Alles Weitere haben wir hier in Deutschland seit Februar mitbegleiten dürfen und sind selbst von den Vorsichtsmaßnahmen und Einschränkungen betroffen.


Nun warteten wir vorgestern gespannt, was bei der Ministerpräsidentenkonferenz am 16. November Neues beschlossen wird. Das Ergebnis: Nichts. Zunächst keine neuen Regelungen, nur Appelle, die nicht notwendigen Kontakte noch weiter einzuschränken. Es wird abgewartet, wie sich die Zahlen  entwickeln. Vermutlich wird es nächsten Mittwoch in eine erneute Runde gehen. Die Meinungen sind geteilt.

Unstrittig hingegen ist, dass es bei uns auf dem Platz seit Inkrafttreten der neuen Verordnung (seit 02. November) schwerer geworden ist, eine Startzeit zu ergattern. Das liegt an den nur noch zulässigen 2er Flights und der täglich früher hereinbrechenden Dunkelheit. Beides begrenzt die Zahl der Spieler auf dem Platz kontinuierlich. Das liegt in der Natur der Sache und nicht in unserer Hand. Führt aber bei einigen von Ihnen zu großem Unmut. Das ist sogar verständlich, aber nicht wirklich zu ändern.

Wir haben versucht, durch die Verkürzung der Startzeitenintervalle von 10 auf 8 Minuten, mehr Spielern die Möglichkeit zu geben, auf den Platz zu kommen. Aber wie wir es auch drehen und wenden: Es bekommen nicht alle eine Startzeit. Nun ist das Wetter auch noch so toll. Geradezu herausragend für November. Wo man sonst viel lieber zuhause blieb, treibt es jetzt alle auf den Platz. Bei strömendem Regen hätten wir die Problematik nicht.

Wussten Sie, dass die Hauptbuchungszeit für unsere Startzeiten aktuell zwischen 0.00 Uhr und 3.00 Uhr nachts liegt? Etliche Mitglieder stellen sich extra einen Wecker, um pünktlich um 0.00 Uhr mit den Buchungen loszulegen. Das führt dazu, dass wir eine nicht unerhebliche Anzahl an Emails und Anrufen bekommen, von Mitgliedern, die sich morgens einbuchen wollen und denken, das System sei defekt, es würden Leute bevorzugt  usw., weil alles schon voll ist.  Das zu erklären und 'die Tränen zu trocknen' ist aktuell unser Tagesgeschäft. Auch der Präsident übernimmt schon die Beantwortung per Email....

Liebe Mitglieder, wir können es nicht ändern. Wir können Sie nur bitten, Ihre eigene Anzahl an Buchungen nicht in Gänze auszunutzen und auch an die anderen zu denken. Sonst werden wir über kurz oder lang bei den verkürzten Tagen die Anzahl der erlaubten Buchungen noch weiter herunterfahren müssen (z.B. darf dann jeder nur noch 2 x pro Woche 9 Loch buchen). Bevor wir das tun, warten wir erst nochmal ab. Wie die Bundesregierung.

Und wir appellieren an alle, die sich für eine Startzeit eingebucht haben, aber dann doch nicht starten: BITTE stornieren Sie Ihr Startfeld. Bis zu 2 Stunden vor Ihrer Startzeit können Sie dies selbst im System vornehmen, danach rufen Sie uns an oder - sollten wir nicht vor Ort sein - schicken Sie uns eine Email. Sie ermöglichen damit anderen, eine Zeit auf dem Platz zu bekommen. Das ist nur fair. Es sitzen doch alle im gleichen Boot.

Der nächste Appell: Bitte halten Sie unbedingt die vorgegebenen Startzeiten ein. Wir haben einen festgelegten 8-Minuten-Takt. Und dieser MUSS zwingend eingehalten werden.

Es ist abenteuerlich: Schlagen doch manche im 3-Minuten-Takt ab und 'pfeffern' den Ball dem vorherigen Flight um die Ohren, weil dieser noch nicht weg ist, wiederum andere streichen einfach die eingebuchte vorgegebene Startzeit durch und schlagen ab, wann es ihnen am besten passt, weil gerade keiner abschlägt. Liebe Mitglieder: SO FUNKTIONIERT DAS NICHT. Weder, was die Einhaltung der Coronaauflagen (Abstände, Dokumentationspflicht), noch die Einhaltung der Etikette betrifft. Vom Thema 'respektvoller und freundlicher Umgang auf dem Platz' ganz zu schweigen.

Die Startzeit, die Sie buchen, ist fix. Wir beobachten das diese Woche noch, und werden ab nächste Woche leider - bei Nichteinhaltung - Konsequenzen ziehen müssen. In Isernhagen gibt es dann z.B. eine Woche Platzverbot.....Alain wird verstärkt Kontrollen fahren. Aber wir hoffen, dass wir es ohne Platzverbote zu verhängen, in den Griff kriegen.

Und nun nochmal zu dem wichtigsten Thema für viele Golfer in dieser Woche:

World Handicap System

Am kommenden Sonntag, 22.11. werden alle Stammblätter neu berechnet und umgestellt. Das ist der Plan. Da es sich sich um ca. 20 Millionen Stammblatteinträge handelt, die auf das WHS angepasst werden, kann es schon mal haken und in den ersten zwei Tagen noch zu Verzögerungen kommen. Der DGV bittet schon mal vorab um Verständnis. Im Laufe der nächsten Woche erhalten wir dann ein umfangreiches Paket vom DGV mit Informationsmaterial für unsere Mitglieder (Flyer, Plakate). Dann können Sie die startzeitenfreie Zeit mit Lesen verbringen.

Ab Ende November schließlich können Golfspieler unter www.golf-dgv.de alles über die Neuerungen des WHS lesen. Auch zum Thema 'digitaler Mitgliedsausweis'. Wir brauchen alle noch ein paar Tage Geduld. Die online-Schulungen für Mitarbeiter zu diesem Thema fangen auch erst jetzt an. Wir fischen derzeit also gemeinsam und über die Grenzen hinaus noch teils im Trüben.

Apropos trüb:
Wenn Sie schon wegen der Pandemieauflagen nicht lecker essen gehen können, können wir Ihre Stimmung aufhellen: Probieren Sie Ralfs Schnitzel:

Gastronomie:

Am 28.11. ist Schnitzeltag 'to go' bei Bachelles.

Es gibt 4 Schnitzelgerichte, die Abholung erfolgt zwischen 17.00 - 19.00 Uhr.

Gericht 1: Schnitzel a la Mayer mit geschmorten Zwiebeln, Spiegelei, Pfefferbohnen und Bratkartoffeln.
Gericht 2: Schnitzel Hawaii mit Ananas und Käse überbacken, Zucchinigemüse und Röstitaler
Gericht 3: Schnitzel nach Jäger Art, mit Champignons à la Creme, Steakhouse Pommes
Gericht 4: Teufelsschnitzel mit Peperonatagemüse und Chili Hollandaise, Kartoffelkroketten.

Alle Schnitzel wahlweise vom Schwein oder aus der Poulardenbrust Preis je Schnitzel: 15,90 €

Vorbestellung bis zum 23.11. unter info@bachelle.de

Morgen gibt es an Tee 10 noch einige freie Startzeiten....buchen Sie sich doch ein, aber vergessen Sie Ihre Regenjacke nicht (deshalb wohl auch die freien Zeiten). 

Am Samstag findet um 11.00 Uhr in ganz reduzierter Form und in kleinster Runde das Grünkohl Wettspiel über 9 Loch statt. Ein bisschen Normalität darf zum Ausklang der Saison, die irgendwie keine richtige war, schon noch sein.

Und ab nächster Woche sprechen wir 'world handicap systemisch'. Dann vergleichen Sie nicht mehr Ihre Stammvorgabe sondern Ihren neuen Handicap Index. Wir dürfen gespannt sein.

Eine allerletzte Bitte: Legen Sie Ihre Divots zurück und entfernen Sie Pitchmarken. Wir haben immer wieder darauf hingewiesen. Leider ohne Erfolg. Leider lästig. Aber leider ein Thema. Wir wollen alle einen guten Platz haben. Es liegt - auch - in Ihren Händen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Mittwochabend. Bleiben Sie bitte gesund und - vor allem - gut gelaunt. Um es mit Werner Finck zu sagen:

An dem Punkt, wo der Spaß aufhört, beginnt der Humor.

 

In diesem Sinne....

Herzlichst,

Ihre

Ilona Socolov


 

 

 

 

 

Golf-Club Burgwedel e.V.
Wettmarer Straße 13
30938 Burgwedel

Tel: 05139 / 97 39 69-0
Fax: 05139 / 97 39 69-9
info@gc-burgwedel.de
Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registernummer: 120048

Diese Nachricht erhalten Sie, weil Sie den Newsletter beim Golf-Club Burgwedel abonniert haben oder unser Mitglied oder Kunde sind oder waren. Sie können das Newsletter-Abonnement jederzeit beenden, indem Sie hier klicken.

Btn Golf-Club Burgwedel
Facebook Amazon Rules4You