Wie kam es zur Gründung der Burgwedeler Golf Aktiengesellschaft?

Zur Gründung des Golf-Clubs Burgwedel im Jahre 1992 wurden 700 vinkulierte Namensaktien aufgelegt, die seitdem an ordentliche Mitglieder veräußert wurden.

Ziel war es, durch den Verkauf dieser Aktien und den damit erzielten Einnahmen, die Planung und Errichtung einer Golfplatzanlage mit Clubhaus und Zubehör zu finanzieren.

Das Grundkapital der Gesellschaft, bestehend aus den Aktien Nr. 1 - 700, beträgt € 357.904,31. Die AG, bestehend aus den 700 Aktieninhabern, ist Besitzer und Eigentümer dieser erschaffenen Anlagen. Das Clubhausgrundstück gehört der AG gemäß Erbbaurecht.

 

 

platzhalter
    facebook
    rss