Regelfrage der Woche

Einer Spielerin sind während der Runde die Bälle ausgegangen. Sie leiht sich bei einer Mitbewerberin einen Ball und will damit weiterspielen.

Die dritte Mitbewerberin im Flight protestiert, weil das Spiel nur mit eigener Ausrüstung erfolgen dürfe.

Hat sie Recht?

Diese Antwort ist falsch.

Es gibt in den Regeln keine Vorschrift, in der festgelegt ist, woher die gespielten Bälle kommen müssen.

Die betroffene Spielerin kann also unbesorgt weiter spielen - zumindest solange die Vorräte reichen.

Das sehen Sie richtig.

Es gibt in den Regeln keine Vorschrift, in der festgelegt ist, woher die gespielten Bälle kommen müssen.

Die betroffene Spielerin kann also unbesorgt weiter spielen - zumindest solange die Vorräte reichen.

Es gibt in den Regeln keine Vorschrift, in der festgelegt ist, woher die gespielten Bälle kommen müssen.

Die betroffene Spielerin kann also unbesorgt weiter spielen - zumindest solange die Vorräte reichen.

 

platzhalter
facebook
rss