Das Jahr 2017 der AK65

So, nun ist es vollbracht. Die Punktspielsaison 2017 ist Geschichte. Mit dem GC Worpswede waren wir der zweite Golf Club, der mit drei AK 65 Mannschaften in diesem Jahr dabei war.

 

Das war für alle ein hartes Stück Arbeit. Während es die AK 65 I und AK65 II geschafft haben die Klasse zu erhalten, hat es die AK 65 III erwischt und muss absteigen. Selbst wenn wir am letzten Spieltag gewonnen hätten, es hätte uns nicht gerettet.

 

Trotzdem sind wir voller Mut nach Syke gefahren, um gegen Gleidingen II zu spielen.

Syke, eine tolle Golfanlage mit 27 Löchern, von denen wir den B und C Course gespielt haben. Leichter Nieselregen begleitete uns von Loch 3 an bis zur 15. Da es warm war, machte der leichte Regen bis dahin nicht viel aus. An der 15 war das vorbei, danach kam von oben was kommen wollte und einige hatten den Regenschirm leider im Auto in Engensen vergessen, die waren komplett geduscht.

 

Im Ergebnis deutlich verloren 1:5 und doch in den einzelnen Paarungen mehr als knapp.

So, jetzt werden wir bei einem gemeinsamen Treffen die Saison noch einmal Revue passieren lassen und uns einen angenehmen Abend machen. Eine separate Einladung erfolgt in Kürze.

 

An dieser Stelle sei noch einmal allen gedankt, die mitgespielt haben. Der Dank gilt besonders denen, die völlig unkompliziert bei Ausfällen kurzfristig eingesprungen sind. Aber gerade diese Dinge sind es, die den Mannschaftssport, egal welchen, mit zur schönsten Nebensache der Welt werden lassen.

 

Der AK 65 I und II gratulieren wir zum Klassenerhalt und hoffen im nächsten Jahr die Sasion wieder positiv zu gestalten. Wir werden in jedem Fall hart trainieren und immer gut gelaunt bleiben.

 

Bis bald auf dem Platz.

 

Gerhard


 

 

platzhalter
facebook
rss