AK30 1 Herren besiegt den GC Wolfsburg

Club Haus Rehburg-Loccum

Andreas der Debütant

Martin unterstützt noch einmal die AK30

Thorben und Martin

Craig und oli

Marcel und Andreas

So sehen Sieger aus ...

Die Herren Mannschaft der AK30 1 hat den ersten Spieltag in Rehburg-Loccum erfolgreich bestreiten können. Es war ein langer Tag, der nach einer ca. einstündigen Anfahrt schon um 7:15 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück begann.

 

Der Platz zeigte sich in einem hervorragend präpariertem Zustand. Die Bahnen sind nicht allzu lang, wollten jedoch taktisch bespielt werden und die Grüns gut gelesen werden. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Die Gegner vom GC Wolfsburg traten mit einer durchweg gut aufgestellten Mannschaft an, alle mit einem hcp zwischen 5,9 und 8,5 ...

 

Am Vormittag traten beim 4er Lochspiel folgende Paarung an:

Thorben Scharnhorst und Martin Wasinger

Craig Fletcher und Oliver Schilling

Marcel Kunze und Andreas Schütte

 

Die ersten beiden Patien konnten gewonnen werden. Martin und Thorben gingen früh in Führung, mussten dann nach einer kleinen Schwächephase dennoch bis zur 17. Bahn gehen. Craig und oli mussten Geduld bewahren und sind die meiste Zeit einem kleinen Rückstand hinterher gelaufen. Zum Schluss jedoch wurde die Partie gedreht und am Ende stand es 4&2. Unser Debütant Andreas hat sich gemeinsam mit Marcel wacker geschlagen und beide haben das Match lange offen halten können, obwohl die Gegner auf dem Papier deutlich überlegen waren.

 

Zur Mittagspause waren sich alle einig, dass mit einer 2 zu 1 Führung eine gute Grundlagen geschaffen war. Jetzt mussten "nur" noch 3 der 6 Einzel gewonnen werden. Hier löste dann am Nachmittag wie geplant Peter Raab Andreas ab.

 

In der ersten Gruppe besiegten Thorben und Martin ihre Gegner souverän 4&3 und 3&1. Peter und oli in der zweiten Gruppe haben ihr Matches verloren und somit kam es auf Craig und/oder Marcel an. Craig hatte schon beim Vierer Gelegenheit seinen Gegner unter die Lupe zu nehmen und hat ihn 6&5 klar beherrscht. Somit war der Sieg eingetütet. Dennoch wurde die letzte Begegnung von Marcel bis zum Ende durchgespielt und alle Spieler sind gemeinsem mit ihm und seinem Caddy Andreas bis zur 18. Bahn mitgegangen. Hier fiel dann auch für Marcel die Entscheindung zu seinen Gunsten.

 

Das Match gegen den GC Wolfsburg konnte demnach mit einem klaren 6:3 gefeiert werden.

 

Nun geht es am nächsten Spieltag, dem 12.8. in Peine-Edemissen gegen den GC Weserbergland um den Aufstieg in die 2. Liga.


 

 

platzhalter
facebook
rss